Familienstiftungen Paul Wolfgang Merkel und Werner Zeller
 Unsere Familie

Korporal Johann Michael Uhland

Korporal Johann Michael Uhland[1, 2]

männlich 1662 - 1705  (~ 43 Jahre)

Angaben zur Person    |    Notizen    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Name Johann Michael Uhland 
    Titel Korporal 
    Geboren Dez 1658 1662  Hattenhofen,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Beruf Kleingartach,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Richter 
    Gestorben 28 Feb 1705  Kleingartach,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    _CREAT 17 Dez 2005 
    _UID e9d9930d-311e-4c28-a547-2e17c2bf12f3 
    Personen-Kennung I19995  Merkel-Zeller
    Zuletzt bearbeitet am 3 Jul 2020 

    Vater Jakob Uhland,   geb. 23 Mai 1624 Jul 1624, Hohebuch,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 14 Okt 1704, Hattenhofen,,,,,Reustatt Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 80 Jahre) 
    Mutter Engla (Angelika) (Agnes) N.N.,   geb. um 1621,   gest. 24 Dez 1693, Hattenhofen,,,,,Reustatt Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 72 Jahre) 
    _CREAT 20 Mai 2013 
    _UID 0ce70e41-d721-45f9-8ab2-919a1ff79232 
    Familien-Kennung F33660  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Maria Jakobine Faber,   geb. 05 Apr 1662, Kleingartach,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 28 Feb 1705, Kleingartach,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 42 Jahre) 
    Verheiratet 1685 
    Typ: CIVIL 
    _CREAT 17 Dez 2005 
    _UID fa505030-4c47-4f3b-87b2-1e0ce2422f35 
    Kinder 
     1. Josef Uhland,   geb. 26 Dez 1688, Kleingartach,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 18 Aug 1772  (Alter 83 Jahre)
    Zuletzt bearbeitet am 17 Dez 2005 
    Familien-Kennung F8841  Familienblatt  |  Familientafel

  • Notizen 
    • Schweizer/Dinkel: Johann Michael Uhland wurde bestätigt, dass er 1688 bei Belgrad einen türkischen Offizier getötet habe. Er wurde von seinem Urenkel, dem Dichter Ludwig Uhland als "Türkenkämpfer" besonders verehrt. An ihn erinnert das Gedicht "Schwäbische Kunde" ... Der wackere Schwabe forcht sich nit, / Gieng seines Weges Schritt vor Schritt / ... / Da faßt er erst sein Schwert mit Macht, / Er schwingt es auf des Reiters Kopf, / Haut durch bis auf den Sattelknopf, / Haut auch den Sattel noch in Stücken / Und tief noch in des Pferdes Rücken; / Zur Rechten sieht man, wie zur Linken, / einen halben Türken noedersinken. / ...

  • Quellen 
    1. [S24] Südwestdeutsche Blätter für Familien- und Wappenkunde, Zeitschrift, (Herausgeber: Verein für Familien- und Wappenkunde in Württemberg und Baden), Band 30 - 2012.

    2. Schiller (Dinkel/Schweizer) S. 106.