Familienstiftungen Paul Wolfgang Merkel und Werner Zeller
 Unsere Familie

Jakob Schönthalmaier, von Kirchberg

Jakob Schönthalmaier, von Kirchberg[1, 2]

männlich um 1390 - 1457  (~ 67 Jahre)

Angaben zur Person    |    Notizen    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Name Jakob Schönthalmaier 
    Suffix von Kirchberg 
    Geboren um 1390 
    Geschlecht männlich 
    Beruf Bauer 
    Beruf Murr,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Bürger 
    Aufenthaltsort 1401  Murr,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Gestorben 1457 
    _CREAT 18 Okt 2006 
    _UID 021df79d-3d04-435a-920f-8e1ed256f2e2 
    Personen-Kennung I22565  Merkel-Zeller
    Zuletzt bearbeitet am 28 Jan 2017 

    Familie Anna von Ilsfeld,   geb. 1405,   gest. 1500  (Alter 95 Jahre) 
    Verheiratet 1425  Murr,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Typ: CIVIL 
    _CREAT 18 Okt 2006 
    _UID ee7ba4a1-16ee-4f4e-b8fc-b16c11e5fb36 
    Kinder 
     1. Anna Schönthalmaier, von Kirchberg,   geb. um 1427 um um 1440, Murr,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1485, Marbach,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 45 Jahre)
    Zuletzt bearbeitet am 28 Jan 2017 
    Familien-Kennung F10148  Familienblatt  |  Familientafel

  • Notizen 
    • in Murr; Jakob von Kirchberg, Maier Unterschöntal (Schöntaler Hof in Murr);
      Wagner-Zeller-Familienchronik: „Von Kirchberg. In Murr a. d. Murr lebt im Ausgang des 14. Jahrhunderts ein Mann von einigem Ansehen und wohl auch von gutem Vermögen mit dem Namen Jacob Schönthalmaier als Stammvater einer Ahnenlinie, in der die Aszendenz ungezählter Sippen im Lande Schwaben gipfelt. Zwei oder drei Wegstunden talaufwärts zwischen Kirchberg und Backnang liegen nahe zusammen drei Weiler, die sich durch die nähere Bezeichnung ihrer Lage als Ober-, Mittel- und Unterschöntal voneinander scheiden. Ehedem haben sie mutmaßlich einen ausgedehnten Guts- oder Meierhof Schöntal umsäumt und die Wohnstätten der Leibeigenen des Gutsherrn gebildet. Als Verwalter oder Meier mag jener Jacob hier gewirkt haben, der späterhin in Murr sich angesiedelt hat, den der Volksmund den Maier von Schönthal oder den Schönthalmeier genannt hat. Jacob hat diesen Namen, unter dem er in der Gegend bekannt gewesen, angenommen und sein Familienname ist schon zu seinen Lebzeiten in Vergessenheit geraten, und wenn nicht ein Zufall durch eine Urkunde Licht in das Dunkel trägt, wird man vergebens nach seinen Vorfahren fahnden. Mit Jacob stirbt der Name auch schon wieder aus, denn von Kindern ist keines bekannt als eine Tochter Anna, die sich mit dem von Heilbronn eingewanderten und in Marbach verbürgten Nicolaus Mercklin verheiratet. Maier in Unterschoental (Murr), daher "Schoenthalmaier" so auch in der genealogischen Literatur. Schwäbischer Massenahn.“ (Quelle: Ahnengeschichte Hölderlins, G. Schweizer, G. Todt.)

      AL Paul Ludwig Nr. 42482; GenealogyNet. GEDBAS. Siehe bei Anna von Ilsfeld. <https://gedbas.genealogy.net> (abgerufen am 1. März 2015).
      Faber 3 § 7 B.
      Genealogie Bohrer. Jakob Schönthalmaier. <http://www.genealogie-bohrer.de> (abgerufen am 1. März 2015).

  • Quellen 
    1. [S31] Zeller&Fiala, Gerhard Zeller.

    2. Roland Weng mailt am 9.7.2010 Info zu Mayer, Gilg: Südwestdeutsche Blätter für Familien; Walter Pfeiffer Stammbaum 2010;.